es ist ein langer weg nach hause

ich glaub, ich brauche eine pause....


ja,was soll ich sagen?ich hab mir nochmal
meine alten eintr?ge durchgelsen und festgestellt,dass ich ambivalenz in person bin.ja,nein,ja,nein,ja,nein.
wenn ich nur mal w??te,wos langgeht.
er kann mir das nicht sagen,deshalb frage ich meine freunde,deren tr?ume ich mir borge.
ich frage mich immer,wie mein blog auf andere wirkt.
manchmal schau ich mir ja auch die anderen an und die meisten sind irgendwie nicht zu lesen,aufgrund von *leutz* und ?hnlichem gesocks und manche langweilen mich einfach nur aufgrund ihrer schreibe.
dann gibts es noch die fakes,die sind oft gut,wie ich finde,aber irgendwas fehlt.dann gibt es die,deren namen mir sagen,ich sollte sie lesen.sie klingen nach trauer,verwerflichkeit,sinn und zwecksuche,nach dem,was nach mir klingt und bla.aber immer werd ich entt?uscht.wenn mir dann doch mal einer gef?llt,dann werd ich meistens traurig,weil ich im grunde gar nicht wei?,wovon die leute reden,ich kenn sie ja gar nicht.
also,wie ist es nun bei mir?bin ich eher einfach nur schrecklich langweilig,belanglos oder bin ich nur ein fake??bin ich entt?uschend?
ich finde schon.aber ich hab ja euch gefragt.
5.11.05 17:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de